Exportkontrolle in der Praxis


Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn
Sie als Fachkraft Basiswissen der Exportkontrolle für die rechtssichere und effiziente Abwicklung von Exportgeschäften gewinnen wollen oder sich aufgrund der ständigen Neuerungen und Änderungen im Exportkontrollrecht eine Auffrischung wünschen.

Ihr Nutzen:
In diesem Seminar lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie exportkontrollrechtliche Vorschriften im Unternehmen umsetzen. Sie verstehen die exportkontrollrechtlichen Prüf- und Genehmigungspflichten und erfahren, bei welchen Ländern Sie besondere Vorsicht walten lassen müssen. Anhand von praktischen Übungsaufgaben lernen Sie, die theoretischen Grundlagen in die Praxis umzusetzen.

Seminarinhalte:
- Systematik, Grundbegriffe und Entwicklungen in der Exportkontrolle
- Verbote, Embargos, Sanktionslisten
- Prüfung der Güterlisten (gelistete Güter)
- Verwendungsbezogene Genehmigungspflichten (nicht-gelistete Güter)
- Genehmigungsverfahren und Erleichterungen (Allgemeine Genehmigungen)
- Innerbetriebliche Exportkontrolle / Verantwortlichkeiten im Unternehmen
- Fallbeispiele und praktische Umsetzung

Trainer:
Holger von der Burg

Förderung:
Bildungsscheck NRW



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).