Whats new - Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2021/2022


Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn
wenn Sie Sachbearbeitende der Zoll-, Vertriebs- und Einkaufsabteilungen die mit Zoll, Präferenz- und Außenwirtschaftsthemen sind oder auch Führungskraft die mit diesen Themen indirekt zu tun hat, um den reibungslosen rechtskonformen Ablauf der Im- und Exporte zu gewährleisten.

Ihr Nutzen
In einem kompakten Überblick werden Ihnen die wichtigsten in 2021 eingetretenen Neuregelungen und die sich für 2022 abzeichnenden Änderungen vorgestellt. Für im- und exportierende Unternehmen eine Gelegenheit, um eigenes Handeln zu reflektieren oder notwendige Neuregelungen in die Geschäftsprozesse aufzunehmen. Hierzu gehören die aktuellen Entwicklungen im Zollrecht, im präferenziellen Ursprungsrecht, im Umsatzsteuerrecht und in der Exportkontrolle.

Seminarinhalte
- Zollrecht
- Zolltarif
- Zollwertrecht

- Warenursprung & Präferenzen
- Sachstand Freihandelsabkommen und Besonderheiten
- Lieferantenerklärungen, Präferenznachweise

- Außenwirtschaftsrecht
- Aktuelles zur Exportkontrolle (u.a. EU-Dual-Use-Reform)
- Entwicklungen im Embargobereich

- Umsatzsteuer

Trainer:
Dr. Thomas Weiß



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).

Weitere Angebote