Gepr. Handelsfachwirt:in


Dieser Lehrgang ist für Sie richtig, wenn
Sie als qualifizierte/-r Mitarbeiter/-in im kaufmännischen Bereich des Einzelhandels und des Großhandels tätig sind.

Informationen zur Prüfung sowie die Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Zur Überprüfung der Zulassungsvoraussetzungen bitten wir Sie, sich hier oder über www.ihk-nordwestfalen.de zu registrieren und dort die Zulassung zur Prüfung zu beantragen.
Nach erfolgter Registrierung haben Sie die Möglichkeit a) Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Tätigkeitsnachweis, Prüfungszeugnis) im Online-Portal der IHK hochzuladen sowie
b) nach Zulassungsbestätigung durch die IHK sich zum gewünschten Prüfungstermin online anzumelden.

Eine Anmeldung zum Lehrgang ist dadurch nicht erfolgt. Die Anmeldung zum Lehrgang finden Sie auf dieser Seite.

Ihr Nutzen
Gepr. Handelsfachwirte gelten in der Unternehmenspraxis als berufserfahrene Branchenspezialisten. Sie verfügen über erweiterte kaufmännisch-betriebswirtschaftl. Kenntnisse, besitzen Kenntnisse über rechtl. Zusammenhänge und ein vertieftes, auf die Handelsbranche bezogenes Fachwissen. Das befähigt den Gepr. Handelsfachwirt zu qualifizierten Sach- und Führungsaufgaben. Die Weiterbildung eröffnet somit vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in allen Betriebsbereichen des Groß- und Außenhandels und des Einzelhandels.

Das Lehrgangskonzept ist mediengestützt und kombiniert Präsenzunterricht mit Selbstlernphasen. Der Präsenzunterricht gliedert sich in Vorlesungen, Workshops und Online- und Frontalunterricht. Ein wesentliches Medium bei den Selbstlerphasen ist unsere Lernplattform.

Inhalte
Prüfungsteil 1
1. Unternehmensführung und -steuerung
2. Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation

Prüfungsteil 2
1. Handelsmarketing
1.1. Bewerten von handelsrelevanten Entwicklungen und Ableiten von Schlussfolgerungen
1.2. Auswerten von Markt- und Zielgruppenanalysen und Bewerten von Marketingstrategien
1.3. Einsetzen von Marketinginstrumenten unter Berücksichtigung von Standort und Zielgruppen
1.4. Gestalten des Sortiments
1.5. Planen und Umsetzen von verkaufsfördernden Maßnahmen und einer kundenorientierten Servicepolitik
uvm.

2. Beschaffung und Logistik
2.1. Ermitteln des Bedarfs an Gütern und Dienstleistungen unter Berücksichtigung von Quantität und Qualität
2.2. Umsetzen und Optimieren von Beschaffungs- und Logistikprozessen unter Berücksichtigung von Schnittstellen E-Procurement und Konditionenpolitik
2.3. Analysieren der Wirkungen beschaffungs- und logistikbezogener Entscheidungen auf die Wertschöpfungskette (Supply Chain Management) und Entwickeln von Verbesserungsmaßnahmen
2.4. Bewerten des kunden- und lieferantenbezogenen Waren- und Datenflusses einschließlich Efficient Consumer Response
2.5. Steuern von Transport- und Entsorgungsprozessen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und ökologischer Aspekte

sowie der Handlungsbereich:

3. Einkauf
3.1. Entwickeln von Einkaufsstrategien aus den Vorgaben der Unternehmenspolitik sowie externen Einflussgrößen,
3.2. Umsetzen und Weiterentwickeln der Sortimentsstrategie unter Berücksichtigung von Hersteller- und Handelsmarken,
3.3. Analysieren der Einkaufsmärkte und Auswählen von Lieferanten und Beschaffungswegen,
3.4. Entwickeln und Umsetzen von Verhandlungsstrategien zur Optimierung von Liefer- und Zahlungskonditionen,
3.5. Entwickeln von Lieferantenbeziehungen unter Berücksichtigung von Lieferantenbewertungen

Auf Bachelor-Niveau mit dem IHK Handelsfachwirt durchstarten
Machen Sie im Handel Karriere auf Bachelor-Niveau mit einem IHK Abschluss als Gepr. Handelsfachwirt bzw. Gepr. Handelsfachwirtin. Mit diesem bundesweit einheitlichen und anerkannten Abschluss gelten Sie in der Unternehmenspraxis als berufserfahrene Branchenspezialist:innen. Sie verfügen über erweiterte kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Kenntnisse, besitzen Kenntnisse über rechtliche Zusammenhänge und ein vertieftes, auf die Handelsbranche bezogenes Fachwissen sowie über das Fundament für eine Führungsposition im mittleren Management.

Geprüfte Handelsfachwirte und -wirtinnen sind in der Lage:

- handelsrelevante Marktentwicklungen zu analysieren
- kundenorientierte und wirtschaftliche Konzepte der Sortimentsgestaltung, Warenbeschaffung und Logistik zu erarbeiten und umzusetzen
- Umsatz und Ertrag mit warenwirtschaftlichen Kennzahlen zu steuern
- Controllinginstrumente anzuwenden
- Finanzierungsalternativen zu eruieren und vorbereitend zu entscheiden
- Arbeitsorganisatorische Veränderungen zu planen und umzusetzen
- Marketingkonzepte zu konzipieren, umzusetzen und auszuwerten
- Organisations- und Führungsaufgaben zu übernehmen u.v.m.

Abschluss auf Bachelorniveau
Dieser IHK Lehrgang bereitet Sie auf die bundeseinheitliche Prüfung zum Gepr. Handelsfachwirt bzw. Gepr. Handelsfachwirtin vor. Dieser IHK Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet - also gleichwertig zum akademischen Bachelor (B.A.). Die Dauer beträgt circa 1,5 Jahre.

IHK Lehrgangskonzept, Trainer:innen und Qualität
Die Trainer:innen der IHK Nord Westfalen sind die wichtigsten Qualitätsfaktoren für eine gute und erfolgreiche Weiterbildung. Als fachliche Expert:innen und zugleich erfahrene Praktiker:innen vermitteln sie den Zugang zum Wissen und den Kompetenzen und begleiten die Teilnehmenden in ihrem Lernprozess bis zu den Prüfungen. Unsere Lehrgänge sind als klassische Präsenzlehrgänge in den IHK-Bildungszentren konzipiert, virtuelle Klassenräume ergänzen das Angebot.

IHK Informationsveranstaltungen
Um mehr über unseren IHK Lehrgang, die Inhalte, das Konzept und die Bildungszentren zu erfahren, finden in regelmäßigen Abständen kostenlose IHK Informationsveranstaltungen online und in Präsenz statt. Diese finden Sie hier.

Förderung
Sie können bis zu 75% der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren fördern lassen. Weitere Informationen zum Aufstiegs-Bafög finden Sie unter dem Reiter Förderung.

Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).

Trainer:
Es werden praxiserfahrene, hochqualifizierte Dozentinnen und Dozenten eingesetzt.

Förderung:
Aufstiegs-Bafög. Infos www.aufstiegs-bafoeg.de



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).

Weitere Angebote

Titel Ort Datum
Gepr. Handelsfachwirt:in Gelsenkirchen 01.09.2025