Wirtschaftsprüfung - auf Augenhöhe mit dem Abschlussprüfer


Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn
Sie verstehen möchten, wie eine Abschlussprüfung funktioniert und warum Ihr Wirtschaftsprüfer bestimmte Prüfungshandlungen vornimmt. Darüber hinaus ist das Seminar interessant, wenn Sie sich eine berufliche Zukunft in der Wirtschaftsprüfungsbranche vorstellen können.

Ihr Nutzen
Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit des Wirtschaftsprüfers und verstehen, was der Prüfer konkret bei Ihrem Unternehmen macht und warum er bestimmte Nachweise und Auskünfte einfordert. Dies hilft Ihnen dabei, den Hintergrund bestimmter Fragen einordnen und Ihre eigenen bilanzpolitischen Ziele erreichen zu können. Zudem werden Sie in die Lage versetzt, selbst den Zeitaufwand der Prüfung und damit Ihre Kosten zu verringern.

Seminarinhalte:
Umfang der Prüfungspflicht in Deutschland
Rechte und Pflichten von Prüfern und Mandanten
Prüfungsrisiken und Prüfungsansatz
Prüfungsstrategien und Prüfungsschwerpunkte
Wesentlichkeitsgrenze als Auswahlkriterium für die zu prüfenden Abschlussposten
Konkrete Prüfungshandlungen des Wirtschaftsprüfers
Mögliche Prüfungsurteile und deren Konsequenzen für den Mandanten

Trainer:
Dr. Christian Weber



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).