Finanzbuchhalter/in IHK


Dieser Lehrgang ist für Sie richtig, wenn
Sie sich zum/zur Finanzbuchhalter/-in IHK weiterbilden möchten und bereits erste Berufserfahrungen in der Buchhaltung gesammelt haben. Angesprochen sind auch die ehemaligen Teilnehmer/innen aus den Zertifikatslehrgängen Kaufmännische Buchführung und Jahresabschluss oder Fachkraft für Rechnungswesen.

Ihr Nutzen
Nach Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, den jährlichen Erfolg eines Unternehmens zu ermitteln (Gewinn- und Verlustrechnung), können eine Bilanz selbständig aufstellen und einen Jahresabschluss vorbereiten. Zusätzlich erlangen Sie Grundkenntnisse in den Bereichen der Kosten- und Leistungsrechnung, Investition und Finanzierung, der betrieblichen Steuerlehre und des Wirtschaftsrechts.

Lehrgangsinhalte
Buchführung und Jahresabschluss
- Inventur, Inventar und Bilanz, Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
- Buchen auf Bestands- und Erfolgskonten
- Debitoren- Kreditorenbuchhaltung
- Umsatzsteuer, innergemeinschaftlicher Handel
- Preisnachlässe im Beschaffungs- u. Absatzbereich
- Buchungen im Personal- und Anlagebereich
- Abschreibung auf Sachanlagen (Abschreibungsarten)
- Sachliche und zeitliche Abgrenzung, Rückstellungen
- Bewertungsprinzipien und -Bewertungsvereinfachungsverfahren

Auswertungen des Jahresabschlusses
- Vermögens- u. Kapitalstruktur, Anlagendeckung, Liquidität,
- Rentabilität, Umschlagskennzahlen, Cashflow

Kosten- und Leistungsrechnung
- Sachliche Abgrenzung
- Kostenarten,- Kostenstellen,- Kostenträgerrechnung
- Vollkosten-, Teilkostenrechnung

Wirtschaftsrecht
- Schuldrecht, Vertragsrecht, Sachenrecht, Handelsrecht und Arbeitsrecht

Steuerrechtliche Bestimmungen
- Grundbegriffe des Steuerrechts
- Unternehmensbezogene Steuern

Investition und Finanzierung
-Investitionsrechnung
-Finanzierungsrundsätze, -regeln u. -arten

Der Kurs endet mit einem lehrgangsinternen Test. Voraussetzung für die Vergabe des IHK-Zertifikats ist neben der regelmäßigen Anwesenheit (mind. 80 % der UStd.), das Bestehen der Lehrgangstests. Bei Nicht-Bestehen oder einer Anwesenheit von weniger als 80 % wird eine Bescheinigung ausgestellt.

Trainer:
Es werden praxiserfahrene, hochqualifizierte Dozentinnen und Dozenten eingesetzt.

Förderung:
Bildungsscheck/Bildungsprämie ist möglich



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).