2-Tage-kompakt-Seminar: Vom Kollegen zur Führungskraft


Für wen ist das Seminar richtig?
Führungsnachwuchskräfte und neue Führungskräfte, die vor der Herausforderung stehen, als ehemalige/-r Kollege/-innen Ihr Team authentisch und motivierend zu führen.

Ihr Nutzen
Ziel ist es, Sie anhand aktueller Beispiele auf Herausforderungen, welche sich aus der Rollenveränderung vom Kollegen zur Führungskraft ergeben, praktisch vorzubereiten. Sie erarbeiten auf Grundlage neuester Erkenntnisse aus der Forschung Ihr ganz persönliches Führungsleitbild und schaffen so die Basis Ihrer erfolgreichen Führungstätigkeit im Alltag. Dazu erlernen Sie verschiedene Führungstechniken und -werkzeuge, wie z. B. der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern, die erfolgreiche Gestaltung von Meetings oder wie Sie eine erste Ansprache an Ihre Mitarbeiter halten könnten.

Sie erhalten Wege aufgezeigt, wie Sie am besten mit der Sandwichposition umgehen können, die sich aus den Ansprüchen Ihrer Mitarbeiter einerseits und den Ansprüchen Ihres eigenen Vorgesetzten andererseits ergibt. Abschließend behandeln wir den richtigen Umgang mit Konflikten, was in einer Führungsposition in aller Regel nie ganz zu vermeiden ist.

Das Seminar begleitet Sie in den ersten Tagen und Wochen von der Information zur Beförderung, über das erste Abteilungsmeeting bis hin zum Umgang mit den ehemaligen Kollegen als neuer Vorgesetzter.

Seminarinhalte
1. Rollendefinition und Anforderungen
-Was hat "Frau/Herrn Talent" bisher ausgezeichnet?
-Die ideale Führungskraft
-Wie flexibel sind Sie? - Der Spagat zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern

2. Die Beförderung von "Frau/Herrn Talent"
-Konfliktpotential aus der Rollenveränderung
-Die richtige Einführung als Erfolgsgrundlage
-"Ihr Gespräch mit der Geschäftsführung"

3. ... und was kommt jetzt?
-Dynamik in Teams und Abteilungen
-Die richtige Zielsetzung für Sie und Ihr Team
-Erarbeitung Ihrer Teamziele

4. Die ersten Führungsschritte von "Frau/Herrn Talent"
-Der Umgang mit unterschiedlichen Mitarbeitertypen
-Erfolgreiche Meetings als Führungsinstrument
-"Das erste Meeting"

5. "Houston, wir haben ein Problem!"
-Was passiert im Konfliktfall?
-Top Tipps zum Konfliktmanagement
-"Lass uns `mal sprechen"

Wie gehen wir vor? Methoden & Tools:
Im Vordergrund steht die abwechslungsreiche Vermittlung praxiserprobter Führungstechniken. Dies wird ergänzt durch Anekdoten und Praxisfälle aus der langjährigen Führungserfahrung des Seminarleiters.
Die Anwendung des Erlernten für die Praxis stellen wir durch zahlreiche Übungen, Gruppenarbeiten und Diskussionen unter Berücksichtigung der individuellen Teilnehmersituationen sicher.



Trainer:
Marcus Schmidt



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).

Weitere Angebote