Was muss ein Chef über Bilanzen wissen? Bilanzen lesen/Unternehmenslage beurteilen


Dieses Seminar ist für Sie richtig, wenn
Sie als Unternehmer/in, Geschäftsführer/in oder als leitende/r Mitarbeiter/in in einem Unternehmen tätig sind.

Ihr Nutzen
Für den Geschäftsführer einer GmbH ergeben sich aus dem Jahresabschluß oft eine Reihe von Fragen: Wo stehen wir wirklich? Wie beurteilt uns die Bank? Wie können wir die Rentabilität erhöhen? Wie stehen wir zur Konkurrenz? Wann ist eine GmbH überschuldet? ... Um Bilanz und GuV besser verstehen zu können erhalten die Teilnehmer zunächst einen Überblick über die Instrumente der Bilanzpolitik. Ausgewählte Kennzahlen und deren Interpretation sollen zur besseren Beurteilung der Unternehmenslage und zur Vorbereitung von
Entscheidungen führen.

Seminarinhalte
- Ziel handels- und steuerrechtlicher Abschlüsse
- Gesetzliche Vorschriften im Zusammenhang mit der Erstellung eines Jahresabschlusses
- Gewinnsteuerung durch Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechte
- Angaben im Lagebericht
- Unterschiede zu IFRS/US-GAAP - Änderungen durch BilMoG
- Bilanzaufbereitung zur Kennzahlenberechnung
- Betriebliche Kennzahlen und deren Aussagekraft
- Grenzen der Bilanzanalyse
- Kennzahlen als Frühwarnsystem und Planungsinstrument
- Prognosetauglichkeit eines Jahresabschlusses

Methode: Durchgängiges Praxisbeispiel, Vortrag, Diskussion

Trainer:
Michael Kreß



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).