Grundlagen der Digitalen Economy


Grundlagen der Digital Economy
Zu dieser Veranstaltung bieten wir am 13.6.22. um 17 Uhr auch eine Infoveranstaltung an:
Zugang zur Informationsveranstaltung




Dieser Lehrgang ist für Sie richtig, wenn
Sie als Fach- oder Führungskraft aller Unternehmensbereichen und aller Branchen ein grundlegendes Verständnis der Digitalisierung im Allgemeinen und der Digitalen Economy im Speziellen erlangen wollen, um die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen einordnen zu können.


Ihr Nutzen
Nach Abschluss des Lehrgangs "Grundlagen der Digital Economy"
- verstehen Sie die grundlegenden Strukturen und Abläufe der Digital Economy
- durchdringen Sie die Fundamente der Digitalisierung
- schätzen Sie die Charakteristika der Digital Economy kritisch ein und grenzen sie voneinander ab
- verstehen Sie die Digitale Transformation in Unternehmen

- Für die Teilnahme an diesem Lehrgang erhalten Sie 3 Credit Points (gem. European Credit Transfer System).


Lehrgangsinhalte
Einführung und Grundbegriffe der Digital Economy
- Definition und Begriffsklärung zu der Digital Economy
- Bedeutung technologischer Entwicklungen
- Entwicklung, Anwendung und Auswirkung ausgewählter technologischer Entwicklungen

Charakteristika der Digital Economy aus betriebswirtschaftlicher Sicht
- digitale Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren für Unternehmen
- Produktionsfaktoren Wissen und Information
- Exponentielle und disruptive Entwicklungen
- Effekte der Globalisierung auf die Produktionsmöglichkeiten

Unternehmenstransformation
- Wechselwirkungen zwischen Organisationen und Umwelt
- digitale Geschäftsmodelle (u.a. 5-Forces, Managementmodelle)
- digitale Geschäftsprozesse (u.a. ERP-Systeme)
- Führungsstil in digitalen Unternehmen


Termine
Beginn 02. November 2022, Start Selbstlernstudium mit Freischaltung der Online-Lernplattform
Wechsel zwischen fixen Terminen und flexiblen Selbstlernphasen
Abschluss 24. März 2023

Mittwoch, 02. November 22 16.00 bis 17.00 Uhr Live-Online-Training
Freitag, 27. Januar 23 09.00 bis 18.00 Uhr Workshop
Mittwoch, 08. Februar 23 16.00 bis 17.00 Uhr Live-Online-Training
Mittwoch, 15. Februar 23 16.00 bis 17.00 Uhr Live-Online-Training
Freitag, 24. Februar 23 09.00 bis 18.00 Uhr Workshop
Mittwoch, 01. März 23 16.00 bis 17.00 Uhr Live-Online-Training
Freitag, 24. März 23 09.00 bis 18.00 Uhr Abschlusspräsentationen (virtuell)


Lehr- und Lernformen
Immersives, berufsbegleitendes Blended Learning Konzept
- Selbstlernphase:
> Interaktiven Lernvideos, digitalen Arbeitsmaterialien (wie Factsheets, Artikel und kuratiertem Content) und wissenschaftlicher Literatur auf der Online-Lernplattform
> Studienbegleitenden Übungen und kollaborative Aufgaben auf der Online-Lernplattform
> Fachliche Betreuung in Foren / Chats
- Virtuelle Konferenz (Live-Online-Training): Virtuelle fachliche Betreuung von einer bzw. einem DBU Fachdozent*in
- Präsenzworkshop unter Leitung der bzw. des DBU Fachdozent*in zur Reflexion und Anwendung des Gelernten


Abschlusstest
Facharbeit (ca. 12 Seiten) + Präsentation
Als Abschlussleistung muss während der Weiterbildung im Rahmen einer Facharbeit ein Konzept für die Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeit einer technologischen Entwicklung auf einen internen Geschäftsprozess beschrieben werden. Die Facharbeit wird am Abschlusstag präsentiert. Die schriftliche Facharbeit (Konzept) und die 10-minütige Präsentation am Abschlusstag fließen in die Bewertung für das Zertifikat ein. Um zum Abschluss zugelassen zu werden, ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Zur Anwesenheit zählen dabei die Live-Online-Trainings als auch der Workshop


Technik
Sie benötigen:
- PC ab Windows 7, Apple Mac ab OS X 10.8, jeweils mit Soundkarte/Soundausgabe und Anschluss für Headset
- Kopfhörer mit Mikrofon (Headset), Webcam
- Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps Downstream und mind. 0,2 Mbps im Upstream (in Ihrem Router oder unter Einstellungen/Netzwerkgeschwindigkeit abrufbar)
- aktuelle Version eines HTML5-Browsers (z.B. Chrome, Firefox)

Der Lehrgang wird in Koopertion mir der DBU - Digital Business University of Applied Sience durchgeführt.

Trainer:
Es werden praxiserfahrene, hochqualifizierte Dozentinnen und Dozenten eingesetzt.

Förderung:
Bildungsscheck NRW ist möglich



Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist die IHK verpflichtet auf Anbieter hinzuweisen. Diese finden Sie u.a. im Weiterbildungs-Informations-System (WIS).